WWE 2K16 - Features

WWE 2K16 - Features

August 07 2015
DE - WWE 2K16 - Feature Summar

PUBLISHER: 2K
ENTWICKLER: Visual Concepts/Yuke’s 
PLATTFORMEN: PlayStation®4, PlayStation®3, Xbox One®, Xbox 360®
VERÖFFENTLICHUNG:  27. Oktober 2015 (Nordamerika) / 30. Oktober 2015 (weltweit)

FEATURES

  • Bisher größter Roster: Mit mehr als 120 einzigartigen spielbaren Charakteren, darunter Cover-Superstar Stone Cold Steve Austin, Seth Rollins, Daniel Bryan, Dean Ambrose, Bad News Barrett, Paige und Finn Bálor, bietet WWE 2K16 den größten Roster in der Geschichte der WWE-Videospiele.
    • Der Roster enthält eine unübertroffene Auswahl an aktuellen WWE Superstars und Divas, aufstrebenden NXT-Talenten, WWE Hall of Famern und WWE Alumni aus mehreren Epochen.
  • Arnold Schwarzenegger als Terminator: Fans, die WWE 2K16 im teilnehmenden Handel vorbestellen, erhalten zwei exklusive spielbare Versionen von Arnold Schwarzenegger als Terminator:
    • T-800 aus Terminator und T-800 aus Terminator 2: Tag der Abrechnung
       
  • 2K Showcase: Der beliebte storybasierte Modus der Reihe kehrt auch in WWE 2K16 zurück und lässt Spieler große Matches und Momente der WWE-Geschichte noch einmal erleben. Dabei müssen sie Ziele abschließen, um legendäre Charaktere, Einzüge, Kleidung, Match-Typen und weitere Objekte freizuschalten. 
  • Meine Karriere: Der Karriere-Modus der Reihe geht in sein zweites Jahr und lässt die Spieler ihren eigenen Weg bestimmen, indem sie beim Aufstieg von NXT zur WWE wichtige Entscheidungen treffen, um es bis in die WWE Hall of Fame zu schaffen. Außerdem trainieren sie, messen sich mit anderen, geben individuelle Interviews, machen Rivalen das Leben schwer und können das ultimative Tag-Team bilden.
  • Inhaltseditor: Aufbauend auf der Version des letzten Jahres bietet der Inhaltseditor von WWE 2K16 den Spielern noch mehr Möglichkeiten, wie zum Beispiel die Optionen 'Diva erstellen', 'Championship erstellen', 'Arena erstellen' und 'Show erstellen'. Außerdem wurden beliebte Features grundlegend überarbeitet, darunter 'Superstar erstellen', 'Einzug erstellen', das Superstar-Studio und 'Community-Inhalte'.
  • WWE-Welt: WWE 2K16 wurde umfassend verbessert, was Szenarien, Rivalen und die Match-Auswahl betrifft. Außerdem können Superstars zum ersten Mal auch mehreren Shows zugewiesen werden, die Spieler erwartet also ein noch vielfältigeres Spielerlebnis.

  • Online: Anhand von Fan-Feedback komplett überarbeitet. WWE 2K16 wird den Spielern mehrere Möglichkeiten geben, online mit der WWE Games-Community zu spielen. Zudem wurde die Spielersuche verbessert.
  • Soundtrack: Die Spieler können die Musik im Spiel anpassen, da in der WWE 2K16-Jukebox die Einzugmusik von Superstars hinzugefügt wurde. Weitere Musiktitel im Spiel werden später dieses Jahr angekündigt.
  • Gameplay-Verbesserungen: WWE 2K16 baut auf dem Fundament des letzten Jahres auf und integriert wichtige Verbesserungen und Innovationen anhand von Pressekritiken und Kundenfeedback, um das bisher beste WWE-Gameplay zu bieten:
    • Verbesserte Steuerung: Die Steuerung und Move-Auswahl wurden überarbeitet, um Schläge deutlicher von Griffen zu trennen. Diese Änderung ermöglicht den Spielern mehr Kontrolle darüber, welchen Angriff sie in bestimmten Situationen einsetzen wollen. Außerdem gibt es in WWE 2K16 neue Angriffspositionen, zum Beispiel im Sitzen, um die Vielfalt der Angriffsmöglichkeiten zu steigern. Die verwendbaren Angriffe außerhalb des Rings bei Absperrungen wurden ebenfalls verbessert und Gegner reagieren jetzt präziser auf ihre Umgebung.
    • Neues Reversal-System: Das Reversal-System wurde neu gestaltet, um die Matches insgesamt flüssiger ablaufen zu lassen und eine neue strategische Ebene einzuführen. Jeder Superstar hat eine bestimmte Anzahl von Reversals, die ausgeführt werden können und sich mit der Zeit wieder aufladen. So wird verhindert, dass die Spieler einfach versuchen, jeden Angriff zu kontern. Außerdem gibt es in WWE 2K16 bei bestimmten Moves nun leichte und schwere Reversals. Leichte Reversals sind einfacher auszuführen und erfordern nur eine einzelne Reversal-Ladung. Schwere Reversals sind anspruchsvoller, bringen aber auch mehr, als dem Gegner nur Schaden zuzufügen. Erfolgreiche schwere Reversals schwächen den Gegner auf vielfältige Weise und sind eine tolle neue Möglichkeit, um das Blatt in einem Match für sich zu wenden.
    • Neues Pin-System: Das neue Pin-System beginnt mit einem völlig neuen Pinfall-Minispiel und bietet eine Vielzahl neuer Pin-Varianten und Reaktionen. Wenn der Gegner sich befreit, kann es sein, dass ein Superstar auf den nur knapp gescheiterten Pinfall reagiert und eine frustrierte Geste in Richtung des Ringrichters macht. Außerdem gibt es in WWE 2K16 unfaire Pins und Rope Breaks. Bei unfairen Pins können die Spieler die Seile zu ihrem Vorteil nutzen, es besteht aber das Risiko, dass der Ringrichter dies bemerkt und den Pin-Versuch abbricht. Rope Breaks sind eine weitere Möglichkeit, einem Pin-Versuch zu entgehen, was aber nur gelingt, wenn der Ringrichter sieht, dass der Spieler das Seil greift. Ganz wie bei echten WWE-Events und -Sendungen ist nicht garantiert, dass der Ringrichter im Match alles mitbekommt.
    • Kettenwrestling: Neue Positionen und Eigenschaften ermöglichen es den Spielern, die Superstars voneinander zu unterscheiden. Es kann auch passieren, dass die Spieler klammern, woraus sie sich entweder sauber oder mit einer unfairen Attacke befreien können.
    • Haltegriffe: Haltegriffe sind neu in WWE 2K16 und bieten den Spielern die Möglichkeit, Ausdauer wiederherzustellen und die Ausdauer des Gegners zu schwächen. Mit Haltegriffen, die man auch aus echten WWE-Übertragungen kennt, kann man sich in der Mitte oder gegen Ende eines Matches kurz sammeln und den nächsten Angriff planen.
    • Verbesserte KI: Die KI von Superstars, Ringrichtern und Managern hat sich in WWE 2K16 erheblich verbessert. So können Manager nun in laufende Matches eingreifen, indem sie den Ringrichter ablenken oder seine Aufmerksamkeit auf sich ziehen, um beim Match zu helfen. Außerdem wurde auch die matchspezifische KI wie zum Beispiel in Tag Team Matches überarbeitet.
    • Mehr Match-Typen: Es wurden in WWE 2K16 zahlreiche Match-Typen hinzugefügt, darunter Ladder, Handicap und Tornado Tag Matches.
    • Dynamische Einzüge: Im Zuge der verbesserten Präsentation des Match-Ablaufs können die Spieler ihre Superstars jetzt schon beim Einzug steuern und haben die Möglichkeit, ihre Gegner bereits vor dem Start des Matches anzugreifen. Warum auch auf die Glocke warten? In WWE 2K16 entscheiden die Spieler selbst, wann sie bereit sind loszulegen.
       
  • Weitere Verbesserungen: WWE 2K16 enthält außerdem ein verbessertes Submission-System und eine Vielzahl neuer Moves, um ein noch fesselnderes Spielerlebnis zu schaffen.
     
  • Allgemeine Verbesserungen: WWE 2K16 ist in allen Bereichen noch authentischer:
    • Neues Kommentatoren-Team: Zum ersten Mal in der Reihe gibt es ein Kommentatoren-Trio mit dem Neuzugang John "Bradshaw" Layfield, der bei WWE 2K16 zu den bekannten Kommentatoren Michael Cole und Jerry "The King" Lawler dazustößt. In zumeist gemeinsamen Studio-Sitzungen wurden Tausende neue Kommentare aufgenommen, um für eine möglichst authentische Interaktion zu sorgen.
    • Bessere Grafik: Dieses Jahr gibt es im Spiel Tausende neuer Animationen. Außerdem wurde das Aussehen der WWE Superstars und Divas verbessert samt einem vollständigen Kleidungsphysik-System, das die Optik und das Verhalten der Kleidungsstücke so realistisch wie möglich wirken lässt. Mehr Zuschauer-Vielfalt, realistischerer Schweiß und eine verbesserte Haar-Grafik und -Physik runden die grafischen Veränderungen ab.
    • TV-Präsentation: Vorbei sind die Zeiten, in denen man zwischen dem Einzug und dem Beginn des Matches einen Ladebildschirm sah. Stattdessen schwenkt die Kamera durch die Arena und zum Kommentatoren-Team, das seine Gedanken zum anstehenden Match erörtert. Auch die Präsentation und der Ablauf des Matches wurden erheblich verbessert und es gibt zum Beispiel neue Zuschauer-Varianten.